Nordeutsche Meisterschaft in Munster

Niedersachsens Kickboxer holen vier Titel bei den norddeutschen Meisterschaften


Bei den norddeutschen Vollkontakt-Meisterschaften in Munster sicherten sich die Kickboxer des WAKO-Landesverbands Niedersachsen vier Titel. Allen voran der AKBC Wolfsburg räumte mit drei Goldmedaillen bei drei Starts ab, Gastgeber AKBT Munster sicherte sich einen Sieg.

Für die Wolfsburger waren Nicolas Piekarski (Elite-Männer bis 77 Kilogramm), Maikel Vottchel (Junioren bis 67 kg) und Mohamed Hassouni (Elite-Männer bis 67 kg) erfolgreich. Allen voran Piekarski überzeugte vom Start weg, besiegte den starken Felix Duehrsen vom Kadgamala aus Nordhastedt in Schleswig-Holstein nach Punkten. Der 19-jährige Wolfsburger war dabei mangels Gegnern eine Gewichtsklasse aufgestiegen. „Nico hat einen richtig starken Kampf gezeigt“, lobte sein Heimtrainer und WAKO-Niedersachsen-Präsident Antonino Spatola. Die anderen zwei Wolfsburger benötigten in ihren Finals eine Runde Anlauf, um in den Kampf zu finden, holten aber dennoch den Sieg. Vottchel drehte gegen Elwin Bagirov aus Munster auf, Hassouni gegen Stefan Ta (Kadgamala).

Den einzigen Heimsieg holte AKBT-Athlet Boy Becher (Elite-Männer bis 86 kg), der die Kadgamala-Kämpfer Kevin Woehl und Thomas Heidt auf die Plätze verwies.

Die Schleswig-Holsteiner holten durch Tom Ta (Junioren bis 60 kg), der Mohammad Arabzadeh (VTB Oldenburg) besiegte, und Tjorven Boecker (Junioren bis 81 kg), der Damian ter Hell vom TV Deutsche Eiche Holzminden bezwang, zwei erste Plätze.

Verbands-Präsident Spatola sah zahlreiche Kämpfe auf hohem Niveau und eine gelungene Veranstaltung unter dem gastgebenden Amateur-Kick-Box-Teams: „Für uns lohnt es sich immer, nach Munster zu kommen. Die Bedingungen sind fantastisch, und auch das Niveau dieser norddeutschen Meisterschaft war sehr hoch.“

Die nächste Veranstaltung in Munster ist bereits gebucht: Am 27. und 28. September macht der traditionsreiche Deutschland-Pokal Station in der Hindenburghalle. Zehn ausgewählte Finalkämpfe werden in einer Gala-Veranstaltung am 28. September von 18 Uhr an zu sehen sein. Die WAKO Niedersachsen fungiert dabei als Ausrichter, der AKBT Munster als Veranstalter.